Nützliche Ideen

Kücheninseln, die sich auf den ersten Blick verlieben

Pin
Send
Share
Send
Send


Kücheninseln sind das Privileg von geräumigen Küchen, aber es gibt so kompakte und funktionale Modelle, dass Sie sogar in das Innere eines winzigen Raums passen. Was ist zu beachten, wenn eine Insel in eine kleine Küche gestellt wird?

Welche Option können Sie wählen und wie können Sie Ihre Küche funktionaler gestalten? Wir haben die besten Ideen zusammengestellt, die Ihnen bei der Beantwortung dieser Fragen helfen.

Kleiner Helfer

1. Schöner Holzhelfer

In einer kleinen Küche wird dringend eine zusätzliche Arbeitsfläche benötigt. Die Insel kann in diesem Fall ein toller Helfer sein. Ein solches Möbelstück zu benutzen war praktisch, am besten rüstete man es mit zusätzlichen Handtuchhaltern, Dachreling, Dosen zur Aufbewahrung von Löffeln, Gewürzen und anderen Küchenutensilien aus. Die Tischplatte für eine solche Insel sollte zweckmäßig beispielsweise aus Edelstahl oder Kunststein gewählt werden.

2. Wenn alles zur Hand ist

Halten Sie Utensilien groß und klein

3. Kücheninsel, auf der Sie den Mülleimer verstecken können

Eine kleine Kücheninsel kann auch als zusätzliches Aufbewahrungssystem dienen. Es ist praktisch, Kochbücher, kleine Töpfe, Müsli, Lebensmittel und sogar einen Mülleimer aufzubewahren. Wenn Sie ein paar Regale unter den Tisch stellen, passen sie perfekt zu den Küchenobjekten. In der Rolle der Hilfselemente der Lagerung können Weidenkörbe, Kunststoffbehälter, Bänke für Getreide sein.

4. Nun, wenn Sie in der Kücheninsel sind, können Sie alle Arten von Utensilien aufbewahren.

5. Platz für eine kulinarische Bibliothek

6. Warum nicht Wein in einer Kücheninsel verstecken?

Essbereich

Eine kleine Kücheninsel ist eine gute Alternative zum sperrigen Esstisch, der in einer kleinen Küche manchmal schwierig zu platzieren ist. Wenn die Insel auf diese Weise genutzt wird, ist es erforderlich, dass die internen Regale keinen Platz für die Beine beanspruchen. In diesem Fall können Sie ein Modell mit einer zusammenklappbaren Tischplatte auswählen oder die Bartheke verwenden. Hinter einer solchen Insel zu sitzen sollte bequem sein. Es ist wünschenswert, dass darunter ein Platz war, um den Stuhl zu verstecken.

7. Bartheke als Kücheninsel

8. Alternative zum Esstisch

9. Inselbuch

Zentraler Akzent

Eine kleine Insel kann nicht nur einen kleinen Raum schmücken. In größeren Küchen schafft es ein Gefühl von mehr Platz. Es kann auch ein Akzentelement im Innenraum werden. Wenn es zum Beispiel eine ungewöhnliche Form oder Farbe hat, lenken Sie die Aufmerksamkeit auf sich. Dies macht die Küche interessant und stilvoll.

10. Konzentrieren Sie sich auf die Insel

11. Mehr als nur eine Kücheninsel

12. Rustikaler Stil

13. Elegante Insel

Mobile Optionen

Wenn die Küche noch klein ist, werden mobile Optionen zur Rettung kommen, die Sie bewegen, verstecken oder zusammenklappen können. Es ist sehr praktisch, Modelle auf Rädern, Tischen, Büchern und Schiebetafeln zu verwenden. Heutzutage gibt es auf dem Küchenmöbelmarkt sogar Modelle, die sich leicht falten und hinter der Tür verstecken lassen. Das Einzige, woran Sie bei der Auswahl einer kleinen Kücheninsel denken sollten: Der Abstand für den Durchgang muss mindestens 36 Zentimeter betragen, damit ein Erwachsener sicher gehen und die Möbel nicht mit seinem Körper berühren kann.

14. Die Insel, die sich unter dem Tisch versteckt

15. Faltbare Kücheninsel

16. Auf Rädern

17. Schmale Insel

Pin
Send
Share
Send
Send